{tab=Mitgliedschaft}

Voraussetzungen für den Erwerb der Mitgliedschaft in der GRSK nach § 3 (2) der Satzung - Überprüfung der Qualifikation durch den Zulassungsausschuss nach § 14 (4) der Satzung

Ordentlicher Termin:

Ordentliche Mitgliederversammlung der GRSK,
z. Zt. Ende Oktober/Anfang November jeden Jahres.

 

Anmeldefrist:

Mindestens 3 Monate vor der ordentlichen Mitgliederversammlung, z. Zt. 31. Juli jeden Jahres.

 

Voraussetzungen

Bewerber müssen in der Lage sein,

a) qualitativ hochwertige Röntgenaufnahmen der zu prüfenden Region in korrekter Lagerung des Patienten anzufertigen und

b) die Röntgenbefunde korrekt zu beschreiben und zu interpretieren.

Die Kenntnis der einschlägigen Literatur wird vorausgesetzt.

Ablauf

Die Überprüfung der Qualifikation kann für ein Teilgebiet oder auch mehrere Teilgebiete beantragt werden. Zum jetzigen Zeitpunkt werden Überprüfungen für HD und ED durchgeführt.

Der Bewerber stellt nach § 3 (1) der Satzung einen schriftlichen Aufnahmeantrag auf Mitgliedschaft an das Präsidium.

Der Bewerber stellt einen schriftlichen Antrag auf Überprüfung seiner Qualifikation zur Begutachtung genetisch beeinflusster Skeletterkrankungen auf Röntgenaufnahmen an den Vorsitzenden des Zulassungsausschusses der GRSK, adressiert an:

Stefanie Ohlerth, Prof. Dr. med. vet, Dip. ECVDI
Oberärztin
Diagnostic Imaging
Vetsuisse Faculty, University of Zurich
Winterthurerstrasse 285c, 8057 Zurich, Switzerland

 

Teilgebiet HD

Zusammen mit dem Antrag sind 10 selbst gefertigte Röntgenaufnahmen, angefertigt nach den Maßgaben der FCI in Position 1 (Hintergliedmassen gestreckt) und mindestens 3 in Position 2 (Knie seitlich abduziert) einzureichen.

Die Aufnahmen sind nach den Vorschriften der FCI zu beurteilen. Zusätzlich ist eine Beurteilung nach dem Schweizer Modell (Punktesystem nach Flückiger) durchzuführen.

Teilgebiet ED

Es sind 10 selbst gefertigte Röntgenaufnahmen beider Ellbogengelenke, angefertigt nach den Maßgaben der IEWG in mediolateraler und kraniokaudaler Projektion einzureichen. Sie sind nach den Vorschriften der IEWG zu beurteilen.

Werden von der GRSK weitere diagnostische Teilgebiete eingerichtet, gelten die aufgeführten Verfahren sinngemäß.

Der Zulassungsausschuss überprüft die Qualität der eingereichten Unterlagen. Entsprechen diese den Anforderungen, wird der Bewerber zur Überprüfung seiner Qualifikation in radiologischer Diagnostik eingeladen. Er erfährt den genauen Prüfungstermin ca. 8 Wochen vor der Mitgliederversammlung.

Der Bewerber hat vor Beginn der Überprüfungen für jedes Teilgebiet, in dem er geprüft wird, eine Gebühr von zur Zeit 100,00 € je Teilgebiet per Überweisung bis zum 31.Oktober des Prüfungsjahres zu entrichten. Die Mitteilung der Kontoverbindung erfolgt im Rahmen der Anmeldung zur Prüfung.

Der Bewerber hat für jedes Teilgebiet 10 Aufnahmen bzw. Aufnahme-Sets, die ihm in der Prüfung vorlegt werden, schriftlich auszuwerten.

1. HD nach FCI und Schweizer Modell

2. ED nach IEWG

Mitglieder des Zulassungsausschusses überprüfen diese Beurteilungen und führen mit dem Bewerber bei Bedarf ein ergänzendes Fachgespräch.

Bei wiederholten Mängeln in der schriftlichen Befundung der vorgelegten Aufnahmen gilt die Prüfung als nicht bestanden.

Nicht bestandene Prüfungen können zum nächst möglichen Prüfungstermin, frühestens nach 6 Monaten, wiederholt werden.

Dem Bewerber wird anschließend an die Prüfung mitgeteilt, ob er nach Auffassung des Zulassungsausschusses die Qualifikation im Sinne der Satzungsziele der GRSK besitzt.

Der Zulassungsausschuss teilt dem Präsidium das Ergebnis der Überprüfung nach § 14 (4) der Satzung mit.

Für den Zulassungsausschuss:

Dr. Stefanie Ohlerth

 

Für das Präsidium, 1. Vorsitzender:

Dr. Bernd Tellhelm

 

28.11.2007

{tab=Membership}

Instructions for application for membership at the GRSK according to § 3 (2) of the constitution by qualifying examination (§ 14, 4)

Examination date:

Immediately prior to the annual meeting of GRSK,
currently early November

 

Application deadline:

Currently end of July
(at least 3 months prior to the annual meeting date)

 

Membership of the GRSK shall be open to veterinarians officially licensed in their home country.

Application Procedure

Written application to the board (President) according to § 3, 1 of the constitution

Submit written application to the Chairman of the examination committee, currently to:

Stefanie Ohlerth, PD Dr. med. vet, Dip. ECVDI
Oberärztin
Diagnostic Imaging
Vetsuisse Faculty, University of Zurich
Winterthurerstrasse 285c, 8057 Zurich, Switzerland

Qualification can be applied for one section or several sections in the field of scoring of genetically influenced skeletal diseases. Currently examination for scoring CHD and ED are realized.

Applicants have to prove their competence to produce radiographs of high quality and with correct positioning. Together with the application for each section radiographs of 10 dogs, produced by the applicant, have to be submitted, according to common radiological rules or special regulations (e.g. FCI, IEWG).

Section Hip Dysplasia

Submit self produced radiographs of the hip joints of 10 dogs in extension taken according to the FCI procedure notes. In addition, submit self produced radiographs of 3 of the 10 dogs with the hip joints in abduction.

Submit your score of the joints made according to FCI rules. In addition also score the hip joints according to the Swiss scoring mode.

Knowledge of the relevant literature is obligatory.

Elbow Dysplasia

List continuing education courses/seminars on ED attended by the applicant. One course is required if organized by the IEWG or two courses are required if non IEWG courses.

Submit self produced radiographs of the elbows including ml and craniocaudal projections of 10 dogs taken according to the procedure notes of IEWG.

Submit your score of the joints made according to IEWG rules.

If GRSK will install other sections the procedure will be comparable.

Examination procedure

The evaluation of the submitted films and examination will be determined by the examiners of the GRSK who are selected by the members of the GRSK and constitute the examination committee.

If the examination committee of the GRSK considers the quality of the submitted radiographs and the scoring to be adequate you will be invited to sit the exam. This invitation will be sent out not later than 2 months prior to the exam date.

A fee is due for each examination (hip and elbow separately) and will be collected at the day of the examination in cash (in €)

The examination consists of written scoring of the radiographs of the joints of 10 dogs

a) the elbows according to the IEWG mode;

b) the hip joints according to the FCI and the Swiss scoring modes.

Members of the examination committee will score the written results.

If the performance is considered acceptable, the examination will be judged as passed.

If the performance is clearly below standards, the examination will be judged as failed.

In cases of questionable performance, an oral examination will follow on the same day.

The candidate will be informed of the examination result the same day.

The examination committee will forward the names of the successful candidates to the boards of the GRSK and apply for membership for those candidates.

Candidates who are unsuccessful may reapply to sit the examination in a
following year, soonest after 6 month.

Representing Examination committee:                                                                                                                                                                                   Dr. Stefanie Ohlerth

 

Representing board, Chairman:

Dr. Bernd Tellhelm

 

{/tabs}